. .

Magie, Sinnlichkeit, Macht von Zeichen, Alphabeten, Symbolen faszinieren mich. Meine Naturobjekte und Sperrholzformen sind Gestaltungsspiele – wandelbare Zeichensätze, Alphabete, deren „Buchstaben“ endlos neu arrangiert werden können – auf der Wand, dem Boden, dem Teppich, auf der Terrasse, der Wiese. Je nach Tages- und Jahreszeit sind Licht und Schatten Mitspieler.

Die Sperrholzformen sind gebeizt. Das betont ihre schöne Holzstruktur. Die Formen sind matt lackiert, vor Nässe jedoch zu schützen. Farbveränderungen sind möglich und beabsichtigt.

Die Naturobjekte sind aus Weiden, Hartriegel, Reethalmen, aus Rinden, Steinen, Hölzern, manchmal mit Bast verbunden, geflämmt oder mit Pflanzenfarben gefärbt (z.B. Hollunder). Sie haben klare, feine Linien und durch ihre Zerbrechlichkeit wohnt ihnen der Gedanke der Vergänglichkeit inne. Das soll so sein – sie sind aus Naturmaterialien und sagen in ihrer Sprache: handle with care – gehe achtsam um mit Dir, Deinen Mitmenschen, der Natur.

Die auf der website gezeigten Fotos (limitierte, signierte Auflage) können bei mir bestellt werden.

Ausstellungen (Auswahl) bisher:
2018 “DIE SCHWARZAEIN FEATURE” Schloss Bad Fischau
2018 “FAHNEN ON TOUR”: Ausstellungsbeteiligung, Österreich und Kroatien
2014 “…und wundert sich.” Fotografien, Loft 8 Galerie, Brotfabrik, 1100 Wien
2014 “das die Dinge Verbindende. Schnurinstallationen in der Landschaft”, Fotogalerie Feuerbachl, Neunkirchen
2014 “WORT-BILDER in landart + Wachsmalerei” m. Andrea Trabitsch, Literaturwettbewerb, Schloss Wartholz
2012 Galerie Kre:ART Krems
2012 Naturfreundehaus Knofeleben
2010 Galerie 5er-Haus Reichenau
2010 NÖ Montessori-Werkstatt in Emmersdorf
2008 Schloss Reichenau